Banner - hair2heart
Startseite

Haarverlängerung mit Tressen

Anleitungen und allgemeine Informationen zu der Haarverlängerung mit Tressen. Hast du noch Fragen? - Schreibe uns eine Email!

Haarverlängerung mit Tressen

Die Haarverlängerung mit Tressen ist schon sehr lange in Afrika und Brasilien bekannt. Jetzt kommt sie auch immer mehr in die deutschen Salons. Nicht viele beherrschen die Kunst die Cornrows dicht an die Kopfhaut zu flechten, vor allem die wenige Friseursalons. Daher ist ein Gang zu einem Afroshop oder Stylisten oft unumgänglich. Doch es lohnt sich. Das Weaving ist die Haarverlängerung, die wohl am schonendsten für dein Eigenhaar ist. Es wird weder Hitze noch ein Klebstoff verwenden um die Haare anzubringen. Die Echthaartresse wird an enganliegende geflochtene Zöpfe (Cornfows) angenäht. Bereits 2 oder 3 Reihen dieser Cornrows reichen aus, um eine große Menge Haargewicht an deinen Haaren zu befestigen. Diese Methode ist für feines und dichtes Eigenhaar geeignet. Eine Haarverlängerung, genauso individuell wie Ihre Trägerin. Weil nur wenige die Kunst der Cornrows beherrschen, bieten immer mehr Studios die Anbringung mit Tressenkleber oder Microrings an. Beide Methoden sind eine gute Alternative zum Weaving. Auf dieser Seite findest du Informationen über die Methoden und deren Anbringung.