Ratgeber: Haarverlängerung mit Microrings

Haarverlängerung mit Microrings entfernen und wiederverwenden

Dauerhaft, schonend anzubringen und zu entfernen - Microring Extensions sind für alle Frauen die Rettung, die sich eine sanfte Haarverlängerung wünschen. Microrings lassen sich ohne Chemie oder Wärme mechanisch in das Haar einarbeiten. Das Ergebnis: Eine herrlich natürlich wirkende Haarpracht, die mehrere Monate hält. Sind die Extensions herausgewachsen, lassen sich Microring Loop Extensions einfach lösen & wiederverwenden.

 

Inhalt:

1. Haarverlängerung mit Microrings selbst entfernen
2. Geht es noch einfacher?
3. Haarverlängerung mit Microrings wiederverwenden

1. Haarverlängerung mit Microrings selbst entfernen

So leicht sich Microring Extensions anbringen lassen so leicht werden sie auch gelöst. Die Verbindungsstellen bestehen aus Metallringen mit einer Silikoneinlage. Diese werden beim Anbringen zusammengedrückt. Beim Lösen der Extensions müssen sie nur wieder aufgedrückt werden.


So wird’s gemacht:

1. Halte die Haarsträhne vorsichtig fest

2. Setze die Microringzange an den beiden schmalen Seiten des Metallrings an

3. Durch Zusammendrücken der Zange wird der Microring wieder rund

4. Ziehe den Microring samt der Haarsträhne vorsichtig heraus

5. Wiederhole den Vorgang bis alle Microrings entfernt sind


Hinweis:

Lassen sich eingesetzte Haarsträhnen nicht leicht lösen, setze die Zange erneut an. Biege den Microring vorsichtig weiter auf und bewege diesen behutsam. Jetzt sollte die Strähne ganz leicht zu entfernen sein.


2. Geht es noch einfacher?

Einfacher geht es mit der neuen Microringöffner Zange - die in unserem professionellen Microring 4-Set enthalten ist. Die Spitzen dieser Zange werden an die Öffnungen der Microrings gesetzt und durch das Zudrücken geöffnet. So wird garantiert, dass der Microring nicht versehentlich wieder zugedrückt wird und es schont den Microring - damit dieser erneut verwendet werden kann.

Zange


3. Haarverlängerung mit Microrings wiederverwenden

Nachdem deine Microrings aus dem Haar entfernt wurden, können sie wiederverwendet werden. I-Stick Extensions können ohne Aufbereitung wiederverwendet werden. 

Bei Loop Extensions kann es passieren, dass der Ring beim Entfernen bricht. Passiert das, muss er komplett entfernt und durch ein kleines Bonding ersetzt werden. Anschließend werden die rebondeten Strähnen mit neuen Microrings wieder in das Haar eingearbeitet.


Um Microrings selber zu rebonden, benötigst du Keratinsticks oder Keratingranulat sowie einen Hot-Pot oder eine Keratinpistole. Mit diesem Zubehör für Bonding Extensions und dieser Anleitung geht das Rebonden von Extensions ganz leicht:

1. Erwärme im Hot-Pot oder mit der Keratinpistole das Keratin

2. Tauche die oberen Enden der Haarsträhne in das geschmolzene Keratin.

3. Beim Rebonden mit der Keratinpistole, gebe das geschmolzene Keratin auf das Ende der Strähne

4. Forme ein längliches Bonding von ca. 5mm Länge

6. Schneide überstehende Reste des Bondings mit der Schere ab


Fertig! Jetzt kannst du deine gebrauchten Microring Extensions wieder einsetzten lassen.


Tipp: Wir empfehlen zuerst eine Probesträhne zu rebonden und zu testen, ob das neue Bonding durch den Microring passt! Wird das Bonding zu dick, passt es nicht durch den Ring. Also die kleinen Bondings möglichst dünn formen! Eventuell kann es nötig sein, die Dicke der Strähnen anzupassen.


zum Anfang der Seite